Liebe Kunden, aufgrund der Corona Krise sind wir telefonisch nur eingeschränkt zu erreichen. Bitte schicken Sie uns deshalb bei Fragen eine E-Mail an: info@dubai-ticketshop.de

Stadtteile - wo übernachtet man am besten in Dubai?

Die Grenze der Stadt bildet im Westen der persische Golf, im Norden und Süden die Emirates of Sharjah und Abu Dhabi und im Osten der Oman. In Dubai selbst gibt es aber auch einige abgegrenzte Gebiete, jedes mit einem anderen Flair.
Aufgrund der Weitläufigkeit des Stadtgebietes müssen Urlauber aber zwangsläufig eine Entscheidung treffen, nach welchem Haupt-Kriterium sie ihr Urlaubsdomizil wählen - dann ergibt sich der passende Stadtteil ganz allein.

Downton Dubaicity-1283778_1280.jpg

Hier finden Sie die größten Wolkenkratzer der Stadt, die Sie von der ganzen Stadt direkt erkennen können. Ansässig hier ist auch die Dubai Mall, der Burj Khalifa und das JW Marriot Marquis. Viele familienfreundliche Attraktionen haben sich hier angesiedelt, die Dubai Fountains, das Dubai Aquarium, der Unterwasser-Zoo, der Dubai Eislaufplatz und der Souk.
Wenn Sie also hauptsächlich zum shoppen nach Dubai reisen, sind Sie in Downtown goldrichtig. Zeitsparend und luxurös wohnen Sie in einem der Hotels in der Dubai Mall.

Internet und Media City

Der kreative Name Internet City beruht darauf, dass dieses Viertel das Mediendrehkreuz der Stadt ist. Hier finden sich die meisten Mediengesellschaften wie Magazine, Zeitungen, TV-Netzwerke und Internetfirmen. Der Fernsehsender CNN unterhält hier sein größtest Studio auf der arabischen Halbinsel. Aber auch viele Restaurants haben sich hier angesiedelt. Viele Geschäftsleute treffen sich hier für ein Meeting, aber auch für die Freizeit ist dieses Viertel ein stark frequentierter Ort. Lassen Sie sich Dubais Köstlichkeiten, wie Mezze, gegrillter Halloumi, Hummus oder Baba Ghanoush schmecken. Hier können Sie auch entspannt am Seeufer entlang spazieren und die leichte Brise genießen. Konzerte, Märkte, Festivals und Veranstaltungen finden im Media City Amphitheater statt. In den Wintermonaten tritt fast jede Woche ein anderer Weltstar der Musikszene auf. Vom Media One Hotel haben Sie auf der 42 Etage einen guten Blick auf das Theater.

Al Quozo

Dieses Viertel sieht nur von Außen aus wie ein ganz normales Industrieviertel mit seinen Lagerhäusern und Industriebauten. Falls Sie sich für Kunst interessieren oder immer Up to Date bleiben möchten, sollten Sie die Alserkal Avenue entlang gehen. Die Dubaier Kulturszene hat sich in diesem Viertel angesiedelt und wächst ständig weter. Auf der Alserkal Avenue finden sich 20 dauerhafte Kunsträume wie das Salsali Private Museum und das Carbon 12 Dubai. Hier finden auch immer wieder zahlreiche Kunst- und Kulturveranstaltungen statt.

Jumeriah Beach & The Palm Jumeirah

dubai-1603411_1280.jpgHier befinden sich die schönsten und besten Sandstrände der Stadt. Alle, bei denen der Schwerpunkt auf sonnen & baden liegt, sind hier gut unter gebracht. Das heißt aber nicht, dass Sie hier auf´s Shopping-Erlebnis verzichten müssen! Das neue und familienfreundliche Einkaufszentrum The Beach und die Mall of the Emirates sind nicht allzu weit entfernt und bieten alles, was das Herz begehrt - und wem´s am Strand dann doh einmal zu heiß wird, der kann sich im Ski Dubai ein wenig abkühlen.
Zudem befinden sich hier einige der berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie das Super-Luxushotel Burj Al Arab, das Hotel Madinat Jumerah, das Freizeitzentrum Souk und der Wild Wadi Water Park. Auch die Jumeriah Beach Residences kurz JBR genannt befinden sich auf der Insel. Zahlreiche Restaurants, Geschäfte, ein Kino und weitere Aktivitäten runden das Angebot ab.

Dubai Marina

Vom JBR sind es nur zwei Halteszellen zur Dubai Marina. Hier können Sie an den Docks entlang schlendern, und sich die Umgebung in aller Ruhe anschauen. Falls Sie hungrig werden: kein Problem! In diesem Viertel gibt es zahlreiche Restaurants, die meist sogar bis MItternacht geöffnet haben. An der Strandpromenade finden sich auch Kioske, ein Karussel und weitere Aktivitäten. Inmitten der Fußgängerzone erhebt sich ein Turm, Pier 7 genannt, dies ist ein wahrer Tempel für Feinschmecker, denn hier haben sich einige Spitzenrestaurants angesiedelt.

Jumeirah Lake Towers

dubai-1227538_1280.jpgGegenüber der Dubai Marina liegt Jumeirah Lake Towers, ein Labyrinth aus Büro- und Wohngebäuden mit spiegelden Glasfronten und den grünen, künstlich angelegten Seen, denen das Viertel seinen Namen verdankt. Lange Zeit war es um das Viertel sehr ruhig, doch originelle Cafés, wie das kürzlich eröffnete Friends’ Avenue, von Auswandererfamilien geführte Lokale, wie das angesagte China-Restaurant Homey und belebte Bars wie die Urban Bar & Kitchen des Moevenpick Hotels machen es neuerdings auch für Besucher zu einem interessanten Ort. Ein neues Landschaftsgestaltungsprojekt, im Rahmen dessen Grünflächen und interaktive Kinderspielplätze angelegt wurden, sowie regelmäßig stattfindende Aktivitäten und Feste sorgen dafür, dass sich junge Familien hier im JLT besonders wohlfühlen.

Bur Dubai

Den historischen Kern (1833) von Dubai City finden Sie in Bur Dubai und in Deira. Das traditionelle Dubai können Sie in der renovierten Altstadt entdecken. Das Viertel wird im Norden abgegrenzt durch den Hafen "Port Rashid", der nach dem Scheich "Rashid bin Saeed Al Maktoum" benannt ist. Auch das Museum "Heritage Village" befindet sich in Bur Dubai. Hier können Sie das Leben und die Kultur der Beduinen erforschen. Im " Diving Village" sehen Sie die alten Techniken der Perlentaucher, die einst in Dubai ansässig waren. Die "Grand Mosque" und der "Hindu Tempel" befinden sich auch in diesem Stadtviertel. Der Hindu Tempel wurde damals für die aus Indien stammenden Gastarbeiter gebaut. Eine Creek-Fahrt müssen Sie unbedingt unternehmen, wenn Sie in diesem Viertel sind. In einem traditionellen Holzboot, dem Dhow, können Sie so das Viertel vom Wasser aus betrachten. Der Creek Park ist auf jeden Fall einen besuch wert, hier gibt es zahlreiche Grünflächen und Spielmöglichkeiten für Kinder.

Deira

city-1283778_1280.jpgDie vielen engen und verwinkelten Straßen machen den Charme von diesem Viertel aus. Hier finden Sie zahlreiche Souks, und die Gerüche der Gewürze füllen die Straßen. Im Osten von Deira grenzt der Dubai Airport südlich an den Dubai Creek. Im Westen bildet der persische Golf die Grenze. In diesem Viertel finden Sie viele Hotels und jede Menge Sehenswürdigkeiten. Meeresfrüchte finden Sie auf dem großen Fischermarkt. In den Gold- und Gewürz-Souks können Sie Ihr Talent fürs Handeln unter Beweis stellen. Für eine Abwechslung sorgen die Clock Towers aus den 1960ern. Er ist so etwas wie das Wahrzeichen Dubais und eines der ältesten Denkmäler der Stadt. Das Polizeimuseum " Naif Museum" befindet sich auch in diesem Stadtviertel, und das Hauptquartier der Polizei direkt daneben. Ein abendlicher Spaziergang direkt am Ufer entlang lohnt sich besonders bei Sonnenuntergang.

Jebel Ali (Dschabal Ali)

Der Tiefseehafen und die Freihandelszone befinden sich in diesem Viertel. Zur Expo 2020 soll der dortige Flughafen Dubai-World Central zum Flughafen mit der größten Kapazität weltweit werden. Die Palmeninsel "The Palm Jebel Ali" befindet sich vor dem Viertel  im Wasser, diese Insel wurde künstlich angelegt.